Keiner zwischen uns

Buch
eBook

 14,95

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Auswahl zurücksetzen
Einbandart: Hardcover Seitenzahl: 224 Lesealter: ab 12 Jahre ISBN: 978-3-7641-7120-9ISBN eBook: 978-3-7641-9280-8 Schlagwörter: , Cover-Download: Cover herunterladen
Dieses Buch ist auf antolin.de gelistet und das Quiz auf Antolin wurde bereits 43 mal bearbeitet.

Dieses Buch direkt bei Antolin.de aufrufen!


Wenn deine ganze Welt im Chaos versinkt, wer wird bis zuletzt an deiner Seite stehen? Ein fesselnder Jugendroman über die inneren und äußeren Kämpfe einer Schulklasse – authentisch, mitreißend und hochemotional!

Eben hat der 15-Jährige Nelson noch gedacht, auf der Klassenfahrt könnte er endlich mit Marie zusammenkommen. Doch im nächsten Moment sieht er sie eng umschlungen mit Hamza. Hamza, seinem Blutsbruder und besten Kumpel! Aber als er ihn zur Rede stellt, offenbart ihm Hamza ein Geheimnis, das seine Welt aus den Fugen geraten lässt und ihre Freundschaft zu zerbrechen droht. Denn wenn das rauskommt, wird nicht nur Hamzas Leben auf eine harte Probe gestellt werden. Und das Allerschlimmste: Der gefährlichste Typ ihrer Klasse kennt die Wahrheit … Nelson muss sich entscheiden – was ist Freundschaft wirklich wert?

Ein aufregendes Debüt in einzigartig direkter Sprache über eine Klassenfahrt, die alles verändert!

Carolin Hristev

Autor*in

Carolin Hristev wurde 1980 im heutigen Chemnitz geboren. Nach Aufenthalten in St. Petersburg und Großbritannien studierte sie Englisch und Russisch in Berlin und in Leipzig. Im Moment ist Hamburg ihr Zuhause, wo sie an einer Abendschule Englisch unterrichtet. Vor und nach dem Unterricht schreibt sie Geschichten. Carolin Hristev interessieren die heutigen Menschen mit ihren Konflikten und Problemen. Ihnen versucht sie, durch das Schreiben auf die Spur zu kommen. Ihre Vorbilder sind Wolfgang Herrndorf und Khaled Hosseini, aber auch die wichtigste Autorin ihrer Kindheit, Astrid Lindgren.

  • Leichthändig verknüpft Hristev Rassismus, Religionszugehörigkeit und Homosexualität in einer diversen Hamburger Klasse mit Fragen nach Identität, Freundschaft, Liebe und allem, was Jugendliche so beschäftigt – und lässt dies in der Abgeschiedenheit Mecklenburg-Vorpommerns eskalieren. Tina Rausch, Eselsohr
  • Hier werden realistisch und empathisch eine Klassengemeinschaft und einzelne Freundschaften beschrieben, die sich plötzlich durch Eifersucht, Fehleinschätzung, Scham und Intoleranz verändern ... Geschichten wie diese eignen sich hervorragend, um auch in einer Schulklasse als Unterrichtsstoff behandelt zu werden und so eventuell bestehende Vorurteile und Ängste abzubauen und sich in Toleranz zu üben. Absolut empfehlenswert! Christa Robbers, kidsbestbooks.com
  • Hinter einem Multi-Kulti-Hintergrund bettet Carolin Hristev eine spannende, temporeiche und leicht zu lesende Geschichte ein, in der es um Werte von Freundschaft geht, dem Respekt und der Toleranz gegenüber dem Anderssein, egal, welche Hautfarbe man hat, zu welcher Kultur man gehört und egal, wen man liebt. Sabine Wagner, buecher-leben.de
  • Die ernsthafte Themenauswahl, die sich hinter der Handlung verbirgt, trifft den jugendlichen Nerv: Mobbing, Ausgrenzung, Liebe, Eifersucht, Finden des eigenen Ichs und Freundschaft. Sandra Dickhaus, kinderbuch-couch.de