Die Planeten (Das musikalische Bilderbuch mit CD und zum Streamen)

Eine Geschichte zur Orchestersuite von Gustav Holst

Buch

 25,00

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Lieferzeit: noch nicht erschienen

Erscheint am 20.09.2022

Vorbestellbar ab 26.08.2022
Illustrator/in: Doris Eisenburger Einbandart: Hardcover Seitenzahl: 36 Lesealter: ab 5 Jahre ISBN: 978-3-219-11950-3 Schlagwörter: , Cover-Download: Cover herunterladen

Kinder lernen die Planeten und die Instrumente des Orchesters kennen

Die Dirigentin hebt die Arme, erste Töne erklingen, die Erde wird kleiner und kleiner und die Reise ins Weltall beginnt …
Gustav Holsts vielseitige und spannende Musik begleitet zu den Planeten und erzählt auch über die Eigenschaften der Götter, nach denen sie benannt sind. Wer könnte da besser durch das Buch führen als Merkur, der Götterbote? Gewitzt stellt er seine Götterkolleg*innen und deren Planeten vor. Dieses monumentale Werk beeinflusste Musikgrößen wie Frank Zappa oder Iron Maiden und inspirierte weltberühmte Filmmusiken, u.a. Star Trek und Gladiator.

Aber natürlich kommt auch die Musik nicht zu kurz, denn die Instrumente und Klänge des Sinfonieorchesters wollen auch entdeckt werden. Nicht von dieser Welt: klangvoll und bildgewaltig.

Entwickelt in Kooperation mit dem Planetarium Berlin

Begleit-Hörbuch mit Musik und Text – auf CD und zum Streamen:
Komponist: Gustav Holst
Orchester: Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Dirigent: Roger Norrington
Sprecher: Marko Simsa
Laufzeit: ca. 60 Minuten

Doris Eisenburger

Illustrator/in

Doris Eisenburger besuchte in München die Fachhochschule für Kommunikations-Design. Sie hat schon immer gerne gezeichnet und gemalt.

Seit 30 Jahren arbeitet sie u. a. intensiv für den Annette Betz Verlag als Illustratorin und seit ein paar Jahren auch als Autorin. Mehr als 20 Musikalische Bilderbücher wurden bereits von ihr illustriert. Sie lebt mit ihrer Familie in München.

Marko Simsa

Autor*in

Marko Simsa bringt seit 25 Jahren Konzerte und Theaterstücke für Kinder auf die Bühne. Seine Produktionen zeigte er u. a. im Wiener Konzerthaus, bei den Salzburger Festspielen und am Staatstheater Wiesbaden.
Seine Bücher wurden bereits in zwölf Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet.