Mücke, Zebra und die wilde Rettung

Buch

 15,00

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Übersetzt von Nadine Mannchen Illustrator/in: Sara Ogilvie Einbandart: Hardcover Seitenzahl: 64 Lesealter: ab 5 Jahre ISBN: 978-3-7641-5257-4 Schlagwörter: , , Cover-Download: Cover herunterladen

Eine zeitlose, fröhlich-freche Geschichte ab 5 Jahren über Mut und echte Freundschaft

Mücke ist ein abenteuerlustiges Mädchen, das nicht besonders viel vom Schlafengehen hält. Eines Abends steht Gabriel, ein junges, sprechendes Zebra vor ihr und braucht dringend ihre Hilfe: Der böse Herr Spuck hat seine Eltern und viele weitere Tiere gekidnappt! Mücke sagt sofort ihre Hilfe zu. Also versteckt sie Gabriel über Nacht in ihrem Kinderzimmer, und dann brechen die beiden zu einer großen Rettungsaktion auf …

Ein rasantes Tier-Abenteuer für die ganze Familie – mit farbenfrohen, großen Illustrationen auf jeder Seite

Katherine Rundell

Autor*in

Katherine Rundell wurde 1987 geboren und wuchs in Afrika und Europa auf. Heute arbeitet sie als Wissenschaftlerin und Autorin und schrieb unter anderem das mehrfach ausgezeichnete Kinderbuch »Sophie auf den Dächern«. Sie ist Fellow am All Souls College, Oxford.

Sara Ogilvie

Illustrator/in

Sara Ogilvie ist Illustratorin und Grafikerin. Sie lebt in Newcastle upon Tyne im Norden von England. Ihre farbenfrohen Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet und ausgestellt.

Nadine Mannchen

Übersetzer*in

Nadine Mannchen stammt aus einem kleinen Ort mitten im oberfränkischen Nirgendwo. Obwohl man ihr als Teenager eingeschärft hat, dass es absoluter Wahnsinn sei, das Übersetzen von Büchern zum Beruf machen zu wollen, entschloss sie sich, ihrem Magister in Englischer und Neuerer Deutscher Literatur einen Aufbaustudiengang für Literarische Übersetzung aus dem Englischen draufzusetzen. Und sie hat es nicht bereut. Seit 2009 arbeitet sie nun als Übersetzerin und kann sich nichts Schöneres vorstellen.

  • Eine facettenreiche Tier- und Schurkengeschichte, die empathisch von Einsamkeit und Verlassensein, unerwarteter Hilfe und Freundschaft erzählt, haben Katherine Rundell und Sara Ogilvie mit Mücke, Zebra und die wilde Rettung herausgebracht. Wie spannungsreich Rundell schreibt, mit Kindern fühlt, Eigenwilligkeit und Durchsetzungsvermögen schildert, sich auf Tiere versteht, hat sie vielfach bewiesen. Auch hier gelingt ihr eine packende Geschichte über ein Mädchen, das die Herausforderungen des Lebens nicht fürchtet, sondern frohgemut annimmt. Ruth Rousselange, Eselsohr
  • Eine spritzige Geschichte mit schwungvollen Illustrationen von einem englischen Künstlerinnen-Duo. [...] Ein tolles Buch für quirlige Kinder und andere! Denise Racine, Basler Biechergugge