Geteilte Ansichten

Jugendliche stellen Fragen zur Deutschen Einheit

Buch

 9,95

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Herausgeber: Julia Balogh | Birgit Murke Einbandart: Klappenbroschur Seitenzahl: 176 Lesealter: ab 12 Jahre ISBN: 978-3-7641-7037-0 Schlagwort: Cover-Download: Cover herunterladen

Ausgezeichnet mit dem 4. Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis!

»Die Wahrheit setzt sich aus ganz vielen einzelnen Bausteinen zusammen, die alle für sich genommen wahr sind, auch wenn sie sich gegenseitig widersprechen. Man nähert sich so am besten der Geschichte an, indem man möglichst viele unterschiedliche Stimmen nebeneinander stellt und sie gleichwertig behandelt, egal ob traurig oder absurd.« Flix in Geteilte Ansichten

Wie hat es sich angefühlt, in einem geteilten Deutschland zu leben? Wie sah der Alltag in den unterschiedlichen Teilen Deutschlands aus? Und was haben die Menschen in den verschiedenen Systemen voneinander gedacht?
Um diesen und anderen Fragen auf den Grund zu gehen, stellen Jugendliche der LiteraturInitiative (LIN) Berlin in diesem Buch ihre ganz eigenen Fragen zum Thema Leben im geteilten Deutschland. Die jungen Reporter befragen Prominente aus Literatur, Kultur, Sport und Politik, wie z. B. Pierre Baigorry aka Peter Fox, die Sprecher der drei ??? Oliver Rohrbeck und Andreas Fröhlich, Hanna Schygulla, Sten Nadolny, Ines Geipel, Marianne Birthler u. v. m.!

Julia Balogh

Herausgeber

Julia Balogh, geboren 1978 in Hamburg, erlebte als Kind jeden Sommer die Begegnungen zwischen Ost- und Westdeutschen am Plattensee in Ungarn. Zum zwanzigjährigen Mauerfalljubiläum entwickelte sie mit Fünftklässlern ein Audioprojekt. Darin befragten die Schüler am Brandenburger Tor Passanten, was sie mit dem geteilten Deutschland verbinden.x0Dx0AGemeinsam mit Birgit Murke erweiterte sie diese Idee – Gespräche zwischen den Generationen über diese Zeit – zu dem Jugendbuch »Geteilte Ansichten«.

Birgit Murke

Herausgeber

Birgit Murke, geboren 1961 in Bremen, studierte Neuere deutsche Literatur, Literatur des Mittelalters und Politikwissenschaften an der Freien Universität Berlin sowie Geschichte und Philosophie an der Leibniz Universität Hannover. Sie besuchte regelmäßig ihre Verwandten in Ost-Berlin und anderen Teilen der DDR. Im März 2003 gründete sie die »Berliner Leseratten« (heute LiteraturInitiative) mit den Standorten Berlin, Brandenburg und München. Über zwei Jahre lang arbeitete sie mit Schülern der LIN an diesem Buchprojekt. »Geteilte Ansichten« ist ihr erstes Buchprojekt.