Die abenteuerliche Reise des Leopold Morsch

 14,95

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Auswahl zurücksetzen
Illustrator / Zeichner: Cornelia Haas Einbandart: Hardcover Seitenzahl: 320 Lesealter: ab 10 Jahre ISBN: 978-3-7641-5150-8 Schlagwörter: ,

Der Einsiedler Leopold Morsch lebt mit seinem Freund Hainwart, dem wandelnden Baum, in glücklicher Abgeschiedenheit. Da wird Morsch eines Tages eine Muschel geschenkt, in der er allein einen mysteriösen Hilferuf hört. Mutig beschließen Morsch und Hainwart, dem Ruf zu folgen, und wagen sich in die große weite Welt. Dort begegnen sie Schaustellern, gewissenlosen Wissenschaftlern, einem Drachen und einem verrückten Kapitän – und finden in dem Ritter Griesbert vom Berg und dem Jungen Tisal zwei neue Weggefährten. Doch um Tisals Herkunft rankt sich ein Geheimnis und es hat mit Morschs Muschel zu tun …

Gregor Wolf

Autor

Gregor Wolf, 1977 geboren, hat Ägyptologie studiert und über das Reich der Pharaonen geforscht und geschrieben. Jetzt schreibt er fantastische Geschichten für Kinder und Jugendliche. Er lebt mit seiner Familie zwischen Lavendel und Himbeersträuchern in der Nähe von München.

https://www.gr-wolf.de/

Cornelia Haas

Illustrator / Zeichner

Cornelia Haas wurde 1972 in der Nähe von Augsburg geboren. Zunächst machte sie eine Ausbildung zur Schilder- und Lichtreklameherstellerin, bevor sie einen Abschluss an der Fachhochschule Münster als Diplom Designerin absolvierte. Seit 2013 ist sie Dozentin an der Fachhochschule Münster für Acryl- & Digitale Malerei.

  • Diese märchenhafte Geschichte ist prall gefüllt mit Spannung, Rätseln, wunderbaren Charakteren und idyllischen Landschaften. Sie erzählt von Mut und Tapferkeit, von Willensstärke und Freundschaft. So ist dies ein klassischer Abenteuerroman mit authentischen Helden und viel Magie. Nina Daebel, Münchner Merkur
  • Gregor Wolfs Meisterleistung besteht darin, bekannte Elemente von Geschichten, Charakteren, Situationen, Ereignissen und Landschaften so zusammenzufügen, dass sie ein dramaturgisch geschlossenes und eigenständiges Ganzes bilden. Der Nebeneffekt: Wir bewegen uns in vertrautem Milieu, fiebern trotzdem mit den Helden … Siggi Seuß, Süddeutsche Zeitung
  • Sehr geheimnisvoll! Deutschlandfunk (Die Besten Sieben im Januar 2020)
  • Diese Mischung aus "Zauberer von Oz" und vielleicht sogar "Hobbit" ver- und bezaubert beim Lesen, entführt in die Berge, in Wald und Wüste und lässt das Gute am Ende siegen. Angela Zemanek-Hackl, bn.bibliotheksnachrichten