Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit

Buch
eBook

 18,95

Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands
Auswahl zurücksetzen
Einbandart: Hardcover Seitenzahl: 384 Lesealter: ab 14 Jahre ISBN: 978-3-7641-7083-7ISBN eBook: 978-3-7641-9253-2 Schlagwörter: , , Cover-Download: Cover herunterladen

1. Gesetz: Die Leuchttürme gehören dem Konsortium. Wer sie nutzt, zahlt. 2. Gesetz: Die Sterne gehören dem Konsortium. Wer sie beobachtet, ist des Todes. 3. Gesetz: Die Zeit gehört dem Konsortium. Wer Zeit genau misst, stirbt. Das Konsortium fackelt nicht lange. Als auffliegt, dass Mariettas Vater heimlich an einer genauen Uhr gearbeitet hat, wird er sofort verhaftet. Entsetzt nimmt Marietta die Uhr aus ihrem Versteck und ergreift die Flucht. Ganz woanders erbt Charles, Sohn eines Leuchtturmbauers, einen Sextanten und beginnt, die Sterne zu beobachten. Als das Aufmerksamkeit erregt, muss er ebenfalls fliehen. Auf verschlungenen Wegen lernen Marietta und Charles sich kennen. Beide besitzen sie etwas, das die Grundfesten des Konsortiums erschüttern kann …

Martin Gries

Autor*in

Martin Gries wurde 1972 geboren und studierte Erziehungswissenschaften. Heute ist er pädagogischer Leiter der »Bücherpiraten«, ein mehrfach ausgezeichnetes Kinderliteraturhaus, und führt Werkstätten zum Thema Kreatives Schreiben durch. Der Autor lebt in Lübeck.

  • Thema, Handlung und Charaktere der Dystopie sind originell, klug und spannend. Nina Daebel, Münchner Merkur
  • Ein Buch abseits des Mainstreams. Meike Betzold, ekz.bibliotheksservice
  • Unterhaltung, die es an fesselnder Spannung und noch mehr origineller Phantasie nicht fehlen lässt - die Geschichten aus Martin Gries' Feder lohnen definitiv eine Entdeckung. Susann Fleischer, literaturmarkt.info
  • Für mich ist dieses Buch ein wahres Highlight deutschsprachiger (queerer) Jugendliteratur! Hannah Welte, queerbuch
  • Mit „Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit“ hat Martin Gries eine außergewöhnliche Dystopie geschaffen, die sowohl poetisch, als auch politisch und packend ist. Dabei wirft er spannende Fragen auf, zum Beispiel: Was ist Besitz? Was ist Freiheit? Was für ein großartiges Buch! Nora Herdegen, SciFi-Fantasy-Expertin für BUCHSZENE.DE
  • Mit „Das Konsortium oder: Die ungenaue Zeit“ hat Martin Gries eine außergewöhnliche Dystopie geschaffen, die sowohl poetisch, als auch politisch und packend ist. Dabei wirft er spannende Fragen auf, zum Beispiel: Was ist Besitz? Was ist Freiheit? Was für ein großartiges Buch! Nora Herdegen, SciFi-Fantasy-Expertin für BUCHSZENE.DE
  • … ein toll erzähltes Jugendbuch … eine literarische Entdeckung … Tanja Kasischke, Badische Neueste Nachrichten / Der SONNTAG
  • Das Konsortium animiert seine Leser permanent zum Mitdenken. Es ist ein Buch, das Konzentration bedarf und beim Lesen beansprucht, welches viel Inhalt zwischen den Zeilen bereithält, und welches auch nach seinem Ende zum Weiterträumen und Weiterdenken einlädt. Seine unkonventionellen Elemente und seine spannende Handlung machen Martin Griesʼ Das Konsortium zu einem besonderen und außergewöhnlichen Roman, von dem sich durchaus auch Erwachsene begeistern lassen können. Tiana Matanovic, alliteratus.com