Übersicht

Märchenmonds Erben

AutorInnen:

Erneut gelangt Kim in die Welt hinter den Träumen. Auf Märchenmond ist eine neue Generation herangewachsen, die weder an Magie noch an Träume glaubt und alles Traditionelle über Bord wirft. Die Alten wollen nicht verstehen, dass ihre Erben ihr eigenes Leben gestalten möchten. Kim gerät zwischen die Fronten der Generationen, die einander erbarmungslos bekämpfen und damit die magischen Kräfte Märchenmonds zum Versiegen bringen. Dadurch verödet das Land, verzerrt sich der Charakter der Menschen und wird der Widerstand gegen das Böse immer schwächer. Kim hofft mit Hilfe Themistokles‘, des alten weisen Zauberers, den Krieg zu beenden. Doch als er endlich nach Gorywynn, der gläsernen Stadt, kommt, erfährt er, dass Themistokles seine Zauberkräfte in eine Glaskugel gebannt hat, um sie vor den Kämpfenden zu schützen. Doch die Glaskugel ging verloren und die Suche nach ihr wird zu einem gefahrvollen Wettlauf mit der Zeit. Denn Themistokles‘ Gegenspieler, der Magier der Zwei Berge, will sich in den Besitz der Glaskugel bringen und damit seine eigenen Zauberkräfte mehren …

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn
Lieferung in 2-5 Werktagen

 14,95

Warenkorb

Mit Klick auf den WARENKORB-Button verlassen Sie die Site www.ueberreuter.de und werden zum Online Shop der »Buchhandlung Stein« weitergeleitet.
Es gelten die AGBs der A. Stein`schen Buchhandlung GmbH
Mehr Infos erhalten Sie unter:
Hilfe & Bestellen!

Produktbeschreibung

Erneut gelangt Kim in die Welt hinter den Träumen. Auf Märchenmond ist eine neue Generation herangewachsen, die weder an Magie noch an Träume glaubt und alles Traditionelle über Bord wirft. Die Alten wollen nicht verstehen, dass ihre Erben ihr eigenes Leben gestalten möchten. Kim gerät zwischen die Fronten der Generationen, die einander erbarmungslos bekämpfen und damit die magischen Kräfte Märchenmonds zum Versiegen bringen. Dadurch verödet das Land, verzerrt sich der Charakter der Menschen und wird der Widerstand gegen das Böse immer schwächer. Kim hofft mit Hilfe Themistokles‘, des alten weisen Zauberers, den Krieg zu beenden. Doch als er endlich nach Gorywynn, der gläsernen Stadt, kommt, erfährt er, dass Themistokles seine Zauberkräfte in eine Glaskugel gebannt hat, um sie vor den Kämpfenden zu schützen. Doch die Glaskugel ging verloren und die Suche nach ihr wird zu einem gefahrvollen Wettlauf mit der Zeit. Denn Themistokles‘ Gegenspieler, der Magier der Zwei Berge, will sich in den Besitz der Glaskugel bringen und damit seine eigenen Zauberkräfte mehren …

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Märchenmonds Erben”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen