Übersicht

Cover_Geteilte Ansichten

Preisverleihung | „Geteilte Ansichten“ erhält den 4. Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis

Gratulation: Das Buch „Geteilte Ansichten“ wurde mit dem Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis in der Kategorie „Sachbuch“ ausgezeichnet. Der Preis für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich wird von der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse verliehen.
Unter der Schirmherrschaft des Französischen Botschafters in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Philippe Etienne und der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, wurde der Preis am Freitag, den 20. Mai, auf der 16. Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse vergeben. Anwesend war auch die Herausgeberin Julia Balogh, die stellvertretend für alle an diesem Buchprojekt Beteiligten die Siegerurkunde entgegennahm.

Die Jury begründete die Entscheidung so:

 „In Deutschland prominente Autoren, Politiker, Schauspieler, Comiczeichner werden zur jüngsten Geschichte befragt – und zwar von der Zielgruppe der Leser. Reporter der LiteraturInitiative Berlin zwischen 14 und 18 Jahren setzen andere Schwerpunkte als Journalisten und so setzen sich aus den sehr lebendigen Gesprächen individuelle Lebensläufe aus Ost und West zusammen, wird Alltag auf beiden Seiten der innerdeutschen Grenze ebenso so erfahrbar wie die aufregenden Tage der letztlich friedlichen Revolution. Politik ist veränderbar, ist die Botschaft dieses lesefördenden Sachbuchs, das Lust macht, neugierig zu sein.“

Zum Buch:
Wie hat es sich angefühlt, in einem geteilten Deutschland zu leben? Wie sah der Alltag in den unterschiedlichen Teilen Deutschlands aus? Und was haben die Menschen in den verschiedenen Systemen voneinander gedacht?
Um diesen und anderen Fragen auf den Grund zu gehen, stellen Jugendliche der LiteraturInitiative (LIN) Berlin in diesem Buch ihre ganz eigenen Fragen zum Thema Leben im geteilten Deutschland. Die jungen Reporter befragen Prominente aus Literatur, Kultur, Sport und Politik, wie z. B. Pierre Baigorry aka Peter Fox, die Sprecher der drei ??? Oliver Rohrbeck und Andreas Fröhlich, Hanna Schygulla, Sten Nadolny, Ines Geipel, Marianne Birthler u. v. m.!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen