Übersicht

Über den Verlag

Geschichte

Der Ueberreuter Verlag wurde 1946 in Wien unter dem Namen Carl Ueberreuter Verlag als ein Unternehmen der Familie Salzer gegründet und ist eines der letzten unabhängigen, mittelständischen Unternehmen auf dem deutschen Buchmarkt.
Seit 2012 haben das Ueberreuter Kinder- und Jugendbuchprogramm und das Bilderbuch-Imprint Annette Betz ihren Sitz im Aufbau Haus in Berlin-Kreuzberg. Im Januar 2014 wurden die Programme Ueberreuter und Annette Betz von der G&G Verlagsgesellschaft mbH übernommen. Damit wurde der größte Kinderbuchverlag Österreichs, G&G mit Sitz in Wien, zum Mutterverlag für den größten Kinder- und Jugendbuchverlag Berlins, Ueberreuter. Eigentümer, Geschäftsführer und Verlagsleiter ist Georg Glöckler. Zur Glöckler-Gruppe zählen neben dem G&G Verlag und dem Ueberreuter Verlag mit dem Bilderbuch-Imprint Annette Betz seit 01.06.2014 auch der Carl Ueberreuter Sachbuchverlag sowie seit 01.06.2015 das Imprint Nilpferd.

Programme
Ueberreuter ist der Verlag für Kinderbücher, Jugendliteratur und Fantastische Welten.
Die Kinderkrimi-Reihe „Detektivbüro LasseMaja“, die Monster-Reihe von Erfolgsautor Thomas Brezina und die Erstlesereihe „Leseforscher ABC“ – witzig und temporeich geschrieben sowie originell illustriert – nehmen Rücksicht auf die Leseansprüche von Grundschulkindern und werden erfolgreich zur Leseförderung eingesetzt.
Als Autorenverlag setzt Ueberreuter auch auf qualitätsvolle Kinderbücher, die Mädchen und Jungen gleichermaßen begeistern. Unterhaltsamen Lesespaß garantieren die Bücher von Jens Schumacher, Judith Allert, Martin Verg, Thomas Jeier, Andrea Schütze, Sibylle Rieckhoff u.v.a.
Fantasy wird bei Ueberreuter seit jeher groß geschrieben. Klassiker wie „Die Chroniken von Narnia“ und „Märchenmond“ von Wolfgang und Heike Hohlbein begeistern seit Jahren junge wie erwachsene Leser. Bücher wie Ela Mangs „Menduria“ und Oliver Schlicks „So kalt wie Eis, so klar wie Glas“ sind am Puls der Zeit und entführen Leser jeden Alters in fantastische Welten.
Mit der sehr erfolgreichen „Alaska Wilderness“-Reihe von Christopher Ross – um nur ein Beispiel zu nennen – hat sich Ueberreuter darüber hinaus als Verlag für romantische Abenteuerliteratur einen Namen gemacht.
Besonderes Augenmerk liegt im Jugendbuchbereich auf herausragenden literarischen Erzähltalenten und gesellschaftlich relevanten Themen. Von der Presse hochgelobt wurde z.B. „Mit Worten kann ich fliegen“.

Bei Annette Betz erscheinen hochwertig illustrierte und sorgfältig ausgestattete Bilderbücher. Mit ihren kindgemäßen Themen sind sie die idealen Bücher zum Vorlesen und Betrachten und begleiten Kinder vom Kindergarten bis in die Grundschule. Viele von ihnen sind Klassiker geworden wie „Leb wohl, lieber Dachs“ von Susan Varley, „Kannst du nicht schlafen, kleiner Bär?“ von Martin Waddell und Barbara Firth sowie die „Brombeerhag“-Reihe von Jill Barklem. Mit den detailreich bebilderten Natursachbüchern von Susanne Riha ist Annette Betz bereits seit Jahrzehnten erfolgreich. Viele aktuelle Neuentwicklungen haben ihren festen Platz auf dem Buchmarkt gefunden: Hier ist die poetische „Elefantastisch“-Reihe von Michael Engler und Joëlle Tourlonias zu nennen oder die sprachspielerischen Titel von Hubert Schirneck und Ina Hattenhauer („Der Waschbär putzt sein Badezimmer“). Der mehrfach preisgekrönte belgische Autor und Illustrator Guido van Genechten hat bei Annette Betz seine Verlagsheimat auf dem deutschsprachigen Markt gefunden.
Die wichtigste Programmschiene des Verlags sind die Musikalischen Bilderbücher mit beigelegter Audio-CD; mit rund 60 lieferbaren Titeln ist Annette Betz Marktführer. Titel wie „Die Zauberflöte“, „Hänsel und Gretel“, „Schwanensee“, „Die vier Jahreszeiten“ und „Carmina Burana“ machen Kinder mit Werken klassischer Musik vertraut. Autorinnen und Autoren wie Marko Simsa, Susa Hämmerle, Rudolf Herfurtner, Kristina Dumas zusammen mit Illustratorinnen wie Doris Eisenburger, Anette Bley und Silke Leffler prägen diese erfolgreiche Sparte.
Im November 2014 wurde „Die Zauberflöte“ für deutschlandweit über 100.000 verkaufte Exemplare mit der Goldenen Schallplatte in der Kategorie Kids Award ausgezeichnet.
Die edition annette betz steht für bibliophil ausgestattete Reprints, vorwiegend mit Illustrationen von Else Wenz-Viëtor. Besonders zu Themen rund um Weihnachten findet man hier Schätze aus früherer Zeit.
Die Reihe der Hausbücher versammelt klassische Themen wie Märchen und Fabeln für die ganze Familie; in edler Ausstattung und mit schönen Illustrationen haben diese Bände über die Kindheit hinaus Bestand.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen